Illustration für die HESO – Herbstmesse Solothurn 2015

  HESO_15_Plakat_F12

Für die Herbstmesse der Barockstadt Solothurn hat Ninjastudio ein Heimwehplakat illustriert welches in F12 Format an verschiedenen SBB-Displays der Region Jura-Südfuss zwischen Biel und Langenthal zu sehen ist.
Das Bild im Bild zeigt das Messegelände bei Abenddämmerung mit dem sogenannten Schanzengraben, mit Besuchern, Lichterketten, vorbeiziehenden Schwalben und den typischen weissen Zelten welche bereits beim Messeaufbau jedem Solothurner und jeder Solothurnerin den Herbst ankündigen. Die Komposition wird umrahmt von einem barocken Stuckrahmen welcher auf einer Tapete mit Mustern aus jener Epoche platziert ist. Das Plakat wurde im Auftrag der Geschäfsleitung der HESO in Zusammenarbeit mit der
Agentur c+h konzepte realisiert.

Heso_Doku2 Kopie
Das Plakat in der Bahnhofsunterführung in Solothurn.

150918_Hesodoku_bundesrat-johann-schneider-ammann_ansprache_ Kopie
An der Eröffnungsfeier der HESO am 18. September 2015 wurde Ninjastudio eingeladen. Das Rednerpult des Bundesrates Schneider-Ammann war bei seiner Ansprache dekoriert mit einem Ausschnitt des Heso Plakats von Ninjastudio.

IMG_2562 Kopie 2
Nach dem Eröffnungsakt wurde mit einer Erfrischung auf dem Messegelände angestossen.